Impressum
| Aktuelles | Vereinsinfos | Gruppen | Wandern | Tourenberichte
Bild 1
 
Übernachten in Hütten
Die Mitglieder des DAV/OeAV unterhalten mit ihren Beiträgen die Hütten der Sektionen. Sie sind daher bevorrechtigt und erhalten erhebliche Preisermäßigungen. Durch Gegenrechtsabkommen gilt dies auch für die Hütten aller anderen europäischen Alpenvereine.

Nachfolgend ein Auszug aus der Hüttenordnung des DAV/OeAV.

Die Hütten sind in Kategorien unterteilt. Eine Hütte der Kategorie I ist schlicht ausgestattet und als Stützpunkt für Bergsteiger und -wanderer gedacht. Kategorie II liegt in viel besuchtem Gebiet, ist besser ausgestattet und auch für mehrtägigen Aufenthalt geeignet. Kategorie III ist ein Berggasthof, vorwiegend als Ausflugsziel für Tagesbesucher gedacht und auf wenige Nächtigungen eingerichtet.

Anspruch auf Schlafplätze

Die Hütten-Wirtsleute dürfen Vorausbestellungen für maximal 75% der Schlafplätze entgegennehmen. Eine Vorauszahlung kann verlangt werden.

Nächtigungstarife

Die Gebühren werden vom Verbandsrat (DAV) bzw. Bundessauschuss (OeAV) festgesetzt und dürfen von den hüttenbesitzenden Sektionen nicht überschritten werden. Die Nächtigungsgebühren für Mitglieder (incl. Rettungsbeitrag € 0,07 und Reisegepäckversicherung € 0,05 (DAV) bzw. € 0,01 (OeAV) sind in Kategorie I und II um mindestens 10 € ermäßigt und betragen höchstens:

Kategorie I Erwachsene 19-25 Jahre 7-18 Jahre bis 6 Jahre
Zweierzimmer € 25,00 € 25,00 € 12,00 € 6,00
Mehrbettzimmer € 18,00 € 18,00 € 9,00 € 6,00
Matratzenlager € 12,00 € 9,00 € 6,00 € 0,00
Winterraum
Notlager
€ 6,00 € 6,00 € 0,00 € 0,00

Bergsteigerverpflegung nur für Mitglieder

Bergsteigeressen, um mindestens 10% ermäßigt, höchstens € 8,00
1 Liter Teewasser (incl. 2 Tassen) höchstens € 3
Alkoholfreies Getränk, mindestens 40% billiger als Bier

Infrastrukturbeitrag

Nur Mitglieder dürfen sich in den für Selbstversorgung vorgesehenen Bereichen selbst versorgen. Tagesgäste entrichten bei Selbstversorgung für die Nutzung der Infrastruktur der Hütte € 2,50 und Nächtigungsgäste € 5 pro Übernachtung. Von diesen Beiträgen befreit sind Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr. Mitgebrachte alkoholische Getränke dürfen generell nicht getrunken werden.