zurück Jakobsweg

Zwei Wanderrouten im Herzogtum Lauenburg und im Kreis Stormarn

Der Jakobsweg ist nicht nur eine einzelne Route, sondern vielmehr ein Netz von Pilgerrouten mit dem Ziel Santiago de Compostela in Spanien. Dort soll angeblich das Grab des Apostels Jakob liegen, aber so ganz sicher ist das nicht. Dennoch pilgern jedes Jahr rund 200.000 Menschen auf der Route mit dem Ziel der Entschleunigung und Selbstfindung. Die Hauptroute, der Camino Francès (der französische Weg), verläuft über 800 Kilometer von den Pyrenäen durch Nordspanien. 1993 wurde dieser Teil von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. In Europa entstanden viele Pilgerrouten, die zum Hauptpfad führen. Nur wenige wissen, dass einige dieser Pilgerrouten auch durch das Herzogtum Lauenburg und den Kreis Stormarn führen.
Der eigentliche Sinn des Pilgerns, so das Zitat eines unbekannten Autors, ist es, sein Herz zu öffnen, ohne zwingend in Santiago de Compostela ankommen zu müssen. Kurz gesagt: Der Weg ist das Ziel. Folgen Sie der gelben Muschel auf blauem Untergrund. Aber Vorsicht: Wer einmal anfängt, kann süchtig werden.

Der Jakobsweg und die Pilgerrouten sind mit einer gelben Muschel auf blauem Untergrund gekennzeichnet und/oder mit einem gelben Pfeil.

Jacobsweg (1) Jacobsweg (2)